Der Digitale Staat Online

Digitaler Staat Online

Die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung ist in vollem Gange. Diese ist nicht „nur“ ein technologisches und organisatorisches Großvorhaben, sondern auch eine gewaltige Kommunikationsaufgabe, um vorhandenes Wissen zu teilen und – im Diskurs – gemeinschaftlich an den besten Lösungen zu arbeiten. Die Plattform Digitaler Staat Online will mit ihrem Informations- und Diskussionsangebot hier einen substanziellen Beitrag leisten. Beschäftigte aus den Behörden von Bund, Ländern und Kommunen erhalten hier – in Vorträgen und Diskussionen – breitgefächert wertvolle Informationen über aktuelle Digitalisierungstrends, politische Rahmenbedingungen und Weichenstellungen sowie praktische Tipps für den (digitalen) Arbeitsalltag.

Der Stundenplan des Digitalen Staat Online lädt ganze Jahr über zum Verfolgen und Mitdiskutieren von daheim oder aus dem Büro ein. Online werden stetig diverse Informations- und Beteiligungsformate angeboten und aus unseren Studios in Berlin und Bonn moderativ begleitet. Unsere Themen bieten wir in folgenden Formaten an:

  • Online-Diskussionen:
    Im Stile einer Online-Podiumsdiskussion erörtern Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Verwaltungsexperten verschiedenste Themen. Mittels Live-Chats bringen Sie sich ein. Diskutieren Sie mit, bieten Sie Anregungen und fragen Sie unsere Expertinnen und Experten. Die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Partner-Webinare:
    Unsere externen Referentinnen und Referenten ergänzen in ihren Webinaren Inhalte klassischer Meetings um Formen interaktiver Kommunikation. Über unsere Veranstaltungstools ist es möglich mit den Referenten zu interagieren und Fragen zu stellen. Die Teilnahme ist hier ebenfalls kostenlos.

736 Stunden Online-Diskussionen Sendezeit

1.946 Stunden Sendezeit in der Digitalen Akademie

601 Partner

1.595 Referenten

498.435 Teilnehmende / User

160.920 Minuten Sendezeit insgesamt

Zahlen, Daten und Fakten - Digitaler Staat Online

Nächster Programmpunkt startet in:

2024/06/25 10:30:00

Die Formate zu den verschiedenen Themen finden Sie im Programm sortiert nach vier Kanälen.

Unser Curriculum wird sich mit den Schwerpunkten Digitale Verwaltung, Digitale Gesellschaft und Digitale Souveränität auseinandersetzen. Wir besprechen digitale Arbeitsformen und Führung, neue Aspekte für Datenschutz und -sicherheit, Cyber-Kriminalität in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und einiges mehr.

ZITATE

Datenschutzkonform diskutieren

Die hohe Zahl der Abrufe auf Digitaler Staat Online zeigt das große Interesse an unseren Online-Formaten.

Im Gegensatz zu vielen gängigen Tools und Plattformen setzen wir auf Digitaler Staat Online auf deutsche und einen polnischen Technologieanbieter, die selbst dem Geltungsbereich der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) unterliegen. Jegliche personenbezogene Daten werden ausschließlich zweckgebunden für den Zutritt zu den Online-Formaten genutzt.

Ihre Teilnahme an unseren Online-Formaten ist komplett browserbasiert über alle gängigen Anbieter möglich. So haben wir insbesondere für die öffentliche Verwaltung eine sicher nutzbare und weiterhin interaktive Lösung gefunden. Zudem werden unsere Formate durch eine neue Austauschmöglichkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Chat und Foren) noch kommunikativer.

Zudem werden die Event über YouTube gestreamt und stehen im Nachgang in der Mediathek zur Verfügung.

Mit unserer Videokonferenzlösung können Sie nicht nur die Diskussionen verfolgen, sondern sich auch interaktiv und datenschutzkonform mit Fragen sowie Anmerkungen beteiligen. Zudem ist der Austausch mit den Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmern sowie den Zuschauerinnen und Zuschauern untereinander intensiv und unmittelbar möglich.

Wir freuen uns über Ihre weitere Teilnahme am datenschutzkonformen Digitalen Staat Online!

ZU GAST

Historie

Seit über fünfundzwanzig Jahren veranstaltet der Behörden Spiegel das zentrale Kongress-Ereignis im Umfeld von IT und IT-gestützter Verwaltungsmodernisierung. Seit 2020 hat der Digitale Staat Online einen Diskussionsprozess gestartet, der kontinuierlich den Digitalisierungsprozess begleitet.

Der digitale Transformationsprozess der öffentlichen Verwaltung bei Bund, Ländern und Kommunen ist eine der zentralen Aufgaben auf Bundesebene, aber eben auch im Einklang mit Ländern und Kommunen. Diesen fortzusetzen und mit innovativen Lösungen zu unterstützen, setzt sich der Online-Diskussionsprozess zum Ziel.

Die Marke

Der “Digitale Staat” ist seit Ende Juli 2018 eine geschützte Wort-Bildmarke. Mit der Eintragung in das Markenregister liegt die Inhaberschaft “Digitaler Staat” in Wort und Bild beim Behörden Spiegel. Vom Kongress “Digitaler Staat”, den mittlerweile rund 2.000 Teilnehmende besuchen, geht alljährlich eine große Aufbruchstimmung für die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung mit Signalwirkung aus. Diese wird auf der Plattform Digitaler Staat Online aufgegriffen und verstetigt, damit Deutschland auch in diesem Bereich zu den Spitzenreitern in Europa aufsteigt.

PARTNER

HIGHLIGHTS

JAHRBUCH DEUTSCHLAND + 2024

Das Jahrbuch Deutschland Digital setzt Impulse für eine Digitale Agenda von Staat und Verwaltung auf Grundlage der Diskussionen auf den verschiedenen regionalen und bundesweiten Behörden Spiegel- Kongressen. Es thematisiert E-Government-Lösungen und liefert Denkanstöße zur Modernisierung in Bund, Ländern und Kommunen. Trendthemen wie das Onlinezugangsgesetz, Smart City, Innovative Technologien oder Prozessmanagement im digitalen Zeitalter wurden lebhaft diskutiert und werden in der Broschüre intensiv dargestellt.

Fragen?

0228 - 970 970

anmeldung@digitaler-staat.online

Programmschwerpunkte

  • Digitale Verwaltung
  • Digitale Gesellschaft
  • Digitale Souveränität
  • Digitale Akademie