Spezialisten gesucht

Die Volldigitalisierung der Verwaltung erfordert geschultes Personal ⟩⟩⟩ von Matthias Lorenz, Behörden Spiegel Was kommt nach dem OZG? Das OZG 2.0 oder ein wie auch immer ausformuliertes ODG, also ein Online-Durchführungsgesetz? Wie auch immer die neuen gesetzlichen Vorschriften genannt werden, eines steht fest: Das OZG ist erst der Anfang. Damit die weiter fortschreitende Digitalisierung nicht…

Die Digitalisierung soll dem Menschen nützen und nicht umgekehrt“, so Ministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus Foto: BS/Gerd Altmann, pixabay.com

Tinder für die Weiterbildung

Bei der Digitalisierung der Verwaltung geht es auch um Kompetenzen ⟩⟩⟩ von Matthias Lorenz, Behörden Spiegel Die Frist rückt immer näher: Laut OZG müssen bis Ende 2022 alle Verwaltungsdienstleistungen auch digital angeboten werden. Doch hinter dem Digitalisierungsprozess der Verwaltung steckt mehr als nur die Anschaffung moderner Technik: Es gehe darum, die Digitalisierung vom Menschen her…

Das KI-Zentrum Hessen möchte das Bundesland zum Vorreiter in der Nutzung von Künstlicher Intelligenz in Deutschland machen. Foto: BS/Gerd Altmann, pixabay.com

40 Millionen Euro für KI

Exzellenzinitiative bündelt Forschungskompetenz des Landes ⟩⟩⟩ von Paul Schubert, Behörden Spiegel Das im letzten Jahr gegründete Hessische Zentrum für Künstliche Intelligenz (KI-Zentrum Hessen) erhält im Rahmen einer Exzellenzinitiative 40 Millionen Euro Landesmittel für insgesamt sechs Forschungsvorhaben. Das Geld soll genutzt werden, um intensive Grundlagenforschung, konkreten Praxisbezug mit Antworten auf wichtige Herausforderungen unserer Zeit und den…

Copyright Foto: ©MWIDE/E. Lichtenscheidt

Vorreiter statt Getriebene

Digitale Angebote sind ein Anspruch der Verwaltung selbst Gastbeitrag von Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart Die Corona-Pandemie hat Trends und Themen der digitalen Transformation noch einmal besonders in das gemeinsame Bewusstsein gerückt – und die Ansprüche entsprechend verstärkt. Die Digitalisierung der Verwaltung wurde in den letzten Monaten vermehrt zur Schlagzeile. Die in der öffentlichen Debatte…

Mit der “Smartphone-Bürger-ID” kann man sich bei vielen Online-Diensten der Verwaltung mit dem Smartphone ausweisen. Foto: BS/Pexels, pixabay.com

Authentifizierung leicht gemacht

Smartphone-Bürger-ID aus Gelsenkirchen und Aachen ⟩⟩⟩ von Matthias Lorenz, Behörden Spiegel Ein großes Hemmnis für die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen stellen rechtliche Hürden wie zum Beispiel Unterschrifterfordernisse dar. Abhilfe könnte hier die digitale Identifikation, meist mittels des Smartphones, schaffen. Bisherige Lösungen werden allerdings kaum genutzt. In Gelsenkirchen jedoch wurde ein Projekt realisiert, welches die Smartphone-Identifikation stark…

Verwaltungsdigitalisierung als Entwicklungsreise

Viele Zwischenschritte müssen noch bewältigt werden ⟩⟩⟩ von Matthias Lorenz, Behörden Spiegel Prof. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, sieht sein Bundesland in Sachen Verwaltungsdigitalisierung auf einem guten Weg. Auf dem e-nrw-Kongress des Behörden Spiegel 2021 stellte er zahlreiche Errungenschaften vor, die das Land bei dieser Thematik in den…